Market Access Lead (m/w/d) - Pharmazeutische Industrie – Großraum Frankfurt

Unternehmen:

Deutsche, auf Wachstum ausgerichtete Tochtergesellschaft eines forschenden internationalen Pharmaunternehmens mit hochinnovativen Originaltherapeutika und umfangreichen R&D-Aktivitäten; Standort: Großraum Frankfurt

 

Hauptaufgaben und Verantwortlichkeiten:

Konzeption und Durchführung von Maßnahmen in allen Phasen und Ebenen des Market  Access in Deutschland – von der Entwicklung der Marktzugangsstrategie bis hin zu den Preisverhandlungen für neue und vorhandene Produkte;

Initiierung von klinischen Studien mit Real-Life Hintergrund;

Verantwortung für Recherche und Aufbereitung von epidemiologischen Daten, HEOR- und statistische Analysen, HTA, Versorgungsforschungsstudien etc.;

Berechnung gesundheitsökonomischer Modelle und Preisszenarien;

Federführung bei der Vorbereitung und Koordination des gesamten AMNOG-Prozesses mit internen und externen Schnittstellen;

Verantwortung für die Erstellung des Nutzendossiers (Entwicklung Dossier-Strategie und Erarbeitung der Value-Botschaften, Gap-Analyse, inhaltliches und zeitliches Projektmanagement);

Mitarbeit bei Konzeption und Umsetzung eines Public Affairs – Plans, Kontakthaltung mit nationalen Stakeholdern;

Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern in Market Access Aktivitäten;

Förderung der cross-funktionalen Market Access Kompetenz, Zusammenarbeit mit dem Headquarter und anderen relevanten Unternehmensbereichen.

Medizinisches, natur- oder wirtschaftswissenschaftliches Studium mit ggfs. gesundheitsökonomischer Zusatzqualifikation oder ein adäquater auf die Position hinführender Ausbildungs- und Karriereweg; mehrere Jahre Berufserfahrung in der pharmazeutischen Industrie in Market Access, HEOR oder ähnlichen Bereichen; Erfahrung in der Entwicklung von Marktzugangsstrategien sowie in der Projektführung bei der Erstellung von AMNOG Dossiers und der Koordination von funktionsübergreifenden AMNOG Projektgruppen; Kenntnisse in der gesundheitsökonomischen Modellierung; Erfahrung in Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband; gute Kenntnisse in HEOR; verhandlungssicheres Englisch.

 

Ansprechpartner:

Dr. Susanne Simon
TROCKLE Unternehmensberatung
CH – 8712 Stäfa / Zürich
+41 43 8180334
simon@trockle-unternehmensberatung.com
www.trockle-unternehmensberatung.com

Dr. Susanne Simon
TROCKLE Unternehmensberatung
CH – 8712 Stäfa / Zürich
+41 43 8180334
simon@trockle-unternehmensberatung.com
www.trockle-unternehmensberatung.com

 

 

Jochen Trockle
TROCKLE Unternehmensberatung
Am Buschhäuschen 9
D- 42115 Wuppertal
Tel.: + 49 (0)202 / 31 10 00
E-Mail: trockle@ trockle-unternehmensberatung.de
Internet: www.trockle-unternehmensberatung.de

 

Zurück